Datenschutz smino.com

Smino AG, Werkstrasse 20, 8645 Rapperswil-Jona, ist Betreiberin der Website und der smino-App und der darauf angebotenen Dienste und ist somit verantwortlich für die Erhebung, Bearbeitung und Nutzung Ihrer Personendaten, respektive personenbezogen Daten (in dieser Datenschutzerklärung «Personendaten») und die Vereinbarkeit der Datenbearbeitung mit dem anwendbaren Datenschutzrecht. Ihr Vertrauen ist uns wichtig, darum nehmen wir das Thema Datenschutz ernst und achten auf entsprechende Sicherheit.

Je nach Verarbeitung (Begriff in der DSGVO) bzw. Bearbeitung (Begriff im DSG) (in dieser Datenschutzerklärung einheitlich «Bearbeitung») ihrer Personendaten kann nebst dem anwendbaren Schweizer Recht (Bundesgesetz über den Datenschutz vom 25. September 2020, in Kraft ab dem 1. September 2023, (hiernach DSG, SR 235.1) auch oder ausschliesslich Europäisches Datenschutzrecht (Verordnung (EU) 2016/679 (hiernach Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO)) zur Anwendung kommen; nämlich insbesondere im Rahmen der Benutzung unserer Website und des darauf stattfindenden Beobachtens des Verhaltens betroffener Personen, die sich in der EU aufhalten (Art. 3 Abs. 2 lit. b DSGVO).

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher:
Smino AG
Werkstrasse 20
8645 Rapperswil-Jona
Schweiz
E-Mail: moc.o1719244327nims@1719244327ofni1719244327
Tel: +41 55 552 12 50

II. Wie bearbeiten wir Ihre Personendaten

1. Besuch unserer Website

Datenbearbeitung: Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert

Personendaten: Folgende Personendaten werden dabei ohne ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

Zweck: Die Erhebung und Bearbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten und die Optimierung unseres Internetangebots zu ermöglichen, sowie zu internen statistischen Zwecken.

Dienstleister: Unsere Website wird dabei durchdie cyon GmbH, Brunngässlein 12, 40523,. Basel Schweiz («Cyon») gehostet. Der Hoster hat im Falle des Supportes Zugriff auf die Website und damit auf Ihre Personendaten. Der Dienstleister wird durch einen vereinbarten Auftragsbearbeitungsvertrag verpflichtet, Ihre Personendaten einzig gemäss unserer Weisung zu bearbeiten, nach dem Auftrag unwiderruflich zu löschen und dabei die einschlägigen Datenschutzbestimmungen zu befolgen. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei diesem Dienstleister finden Sie in der Datenschutzerklärung unter:

Cyon: https://www.cyon.ch/ueber-cyon/datenschutz

Bearbeitungsgrundsätze: Wir bearbeiten Ihre Personendaten nach den Bearbeitungsgrundsätzen gemäss Art. 6 bis 8 DSG. Zudem würde unser berechtigtes Interesse an der Bearbeitung Ihrer Personendaten gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bestehen.

Notwendigkeit:Diese Informationen sind für die Funktionsweise der Website notwendig.

Aufbewahrungsdauer: Die zum Zwecke des Besuchs der Website entstanden Logfiles, werden gemäss den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, solange gespeichert, als zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke notwendig ist.

2. Kontaktaufnahme

HINWEIS: In einigen Fällen werden Personendaten an Dienstleister in Drittstaaten übermittelt. Drittstaaten sind Länder außerhalb der Schweiz, der EU und außerhalb des EWR. Zu diesen Drittstaaten gehören auch die USA. In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in der Schweiz oder in Europa. Es ist insbesondere möglich, dass staatliche Stellen (US-Behörden) auf Personendaten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgsversprechend. Eine Übermittlung von Personendaten in Drittstaaten findet nur statt, wenn die Voraussetzungen des Art. 16 f. DSG gegeben sind oder eine Einwilligung Ihrerseits vorliegt

a) Allgemeine Anfragen, Beratungen, Termine, Bug-Reporting

Datenbearbeitung: Zur Kontaktaufnahme können Sie uns telefonisch kontaktieren, das Kontaktformular nutzen oder eine E-Mal schreiben.Grund der Kontaktaufnahme kann eine Beratung oder eine Anfrage allgemeiner Natur sein.

Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, so werden Ihre Personendaten auch durch Microsoft bearbeitet, da wir Microsoft 365 nutzen.

Wenn Sie unser Kontaktformular verwenden, nutzen wir den Dienst Gravity Forms, um Ihre Anfrage entgegenzunehmen. Die bei der Nutzung des Kontaktformulars eingegebenen Daten werden an Gravity Forms übermittelt und gespeichert.

Wenn Sie einen Termin mit uns vereinbaren möchten, können Sie dies über unseren Dienstleister Calendly tun.

Die bei der Terminvereinbarung angegebenen Daten werden an Calendly übermittelt und gespeichert. Die von Ihnen für die Terminvereinbarung hinterlegten Daten werden von uns bis zur Durchführung des Termins gespeichert.

Für die interne Kommunikation sowie für die Zusammenarbeit im Team nutzen wir den Dienst Slack z.B. im Fall eines Bug-Reports. Im Fall eines Bug-Reports können Ihre Personendaten zur Bearbeitung auch durch Slack bearbeitet werden, um Ihrer Anfrage nachzukommen.

Für die Bereitstellung eines direkten Kommunikationskanals auf unserer Webseite nutzen wir den Live-Chat-Dienst Crisp. Wenn Sie unseren Live-Chat verwenden, werden die dabei eingegebenen Daten an Crisp übermittelt und gespeichert.

Microsoft, Gravity Forms, Calendly, Slack und Crisp haben im Supportfall Einsicht in die oben erwähnten Personendaten. Die von Ihnen für die Kontaktaufnahme bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zur vollständigen Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert.

Personendaten: Folgende Personendaten können erhoben werden:

Zweck: Die Bearbeitung der angegebenen Personendaten hat den Zweck Ihre Anfrage hinsichtlich der Beratung, Bug-Reporting, Anbahnung oder Abschluss von Verträgen oder allgemeiner Anfragen nachzukommen und diese abzuarbeiten.

Dienstleister: Zur Bearbeitung der Kommunikation nutzen wir Microsoft 365 von der Microsoft Ireland Operations Ltd. In South County Business Park, One Microsoft Place, Carmanhall and Leopardstown, Dublin, D18 P521, Ireland («Microsoft»).

Wir verwenden für die Bereitstellung unseres Kontaktformulars den Dienstleister Gravity Forms. Anbieter von Gravity Forms ist die Rocketgenius, Inc., 1620 Centerville Turnpike, Suite 102, Virginia Beach, VA 23464-6500, USA («Gravity Forms»).

Wir verwenden für die Terminvereinbarung den Dienst Calendly. Anbieter von Calendly ist die Calendly LLC, 271 17th Street NW, Atlanta, GA 30363, USA («Calendly»).

Wir verwenden für unsere Kommunikation und Zusammenarbeit den Dienst Slack. Anbieter von Slack ist die Slack Technologies Limited, Salesforce Tower, 60 R801 North Dock, Dublin, Irland(«Slack»).

Wir verwenden für unseren Live-Chat-Dienst den Dienstleister Crisp aus der EU. Anbieter von Crisp ist die Crisp IM SARL, 149 Rue Pierre Semard, 29200 Brest, Frankreich («Crisp»).

Microsoft, Gravity Forms, Calendly und Crisp werden durch neue aktuelle vereinbarte Standardvertragsklauseln und Auftragsbearbeitungsverträge verpflichtet, Ihre Personendaten einzig gemäss unserer Weisung zu bearbeiten, nach dem Auftrag unwiderruflich zu löschen und dabei die einschlägigen Datenschutzbestimmungen zu befolgen.Weitere Informationen zur Bearbeitung Ihrer Personendaten finden Sie im Hinweis unter Ziffer 2 dieser Datenschutzerklärung. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Microsoft, Gravity Forms, Calendly und Crispfinden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung:

Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Gravity Forms: https://www.gravityforms.com/privacy/

Calendly: https://calendly.com/pages/privacy

Crisp: https://crisp.chat/en/privacy/

Slack: https://slack.com/intl/de-de/privacy-policy

Bearbeitungsgrundsätze: Wir bearbeiten Ihre Personendaten nach den Bearbeitungsgrundsätzen gemäss Art. 6 bis 8 DSG. Zudem erfolgt die Bearbeitung Ihrer Personendaten hinsichtlich der US-Dienste mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung u.a. gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wenn Sie in die Bearbeitung durch Microsoft, Gravity Forms, Calendly und Slackeinwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Personendaten nach Art. 17 DSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden. Die Bearbeitung Ihrer Personendaten wäre zudem, auf Ihre Anfrage hin, zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen oder zur Abwicklung eines Kaufvertrages gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO rechtmässig. Zudem würde im Fall einer allgemeinen Anfrage unser berechtigtes Interesse an der Bearbeitung Ihrer Personendaten gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bestehen.

Notwendigkeit: Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

Aufbewahrungsdauer: Die zum Zwecke der Kontaktaufnahme gespeicherten Daten werden gemäss den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und solange gespeichert, als zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke notwendig ist.

b) Bewerbungen

Datenbearbeitung: Sie haben die Möglichkeit sich postalisch, via E-Mail oder eines Kontaktformulars bei uns online zu bewerben. Im letztgenannten Fall bearbeiten wir sämtlichen Daten, die Sie uns mit Ihrem Bewerbungsdossier zustellen.

Personendaten: Folgende Personendaten können erhoben werden:

Zweck: Die Bearbeitung der angegebenen Personendaten hat den Zweck Ihre Anfrage hinsichtlich der Anbahnung eines Arbeitsvertrages oder der Speicherung in unserem Bewerberpool mittels Einwilligung nachzukommen. Der Zweck der Einwilligung ist es, dass wir ggf. auf Ihr Profil zurückkommen können, sollte einepassende, offene Stelle verfügbar sein.

Dienstleister: Für das Bewerbungsverfahren nutzen wir Personio. Anbieter dieser Dienste ist die Personio GmbH, Rundfunkplatz 4, 80335 München, Deutschland («Personio»). Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Personio finden Sie in der Datenschutzerklärung unter: https://www.personio.de/legal-notice/

Bearbeitungsgrundsätze: Wir bearbeiten Ihre Personendaten nach den Bearbeitungsgrundsätzen gemäss Art. 6 bis 8 DSG. Die Bearbeitung Ihrer Personendaten wäre zudemaufgrund der Anbahnung eines Arbeitsvertrages zum Zwecke der Personalauswahl zur Besetzung offener Stellen gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO rechtmässig. Weiterhin wäre die Bearbeitung Ihrer Personendaten aufgrund unseres berechtigten Interesses zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gedeckt. Zudem können Sie auch darin Einwilligen, dass wir Sie in unseren Bewerberpool aufnehmen. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Notwendigkeit: Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

Aufbewahrungsdauer: Die zum Zwecke der Bewerbung gespeicherten Daten werden gemäss den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und solange gespeichert, als zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke notwendig ist. Im Fall, dass die Bewerbung negativ ausfällt, speichern wir Ihre Personendaten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche für 6 Monate. Im Fall der Einwilligung speichern wir Ihre Personendaten für die maximale Dauer von 12 Monaten seit der letzten Einwilligung oder Interessensbekundung und löschen diese anschiessend.

3. Nutzung externer Technologien für Marketing-und Analysezwecke

Auf unseren Websites nutzen wir Cookies und Pixeltechnologien für Marketing-und Analysezwecke. Die Cookie-und Pixelrichtlinie finden Sie hier.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser
schliessen, und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind.

Siekönnen Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Websites dann nicht optimal angezeigt werden und zahlreiche elementare Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Wir nutzen auf unseren Websites Session-Cookies und permanente Cookies. Wir bearbeiten Ihre Personendaten hinsichtlich der Cookies gemäss den Grundsätzen nach Art. 6 bis 8 DSG. Detaillierte Einblicke können Sie den nachstehenden Ziffern dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

a) Nutzung von US-Technologien

(1) Nutzung von Social-Media Plugins

Datenbearbeitungen:

Facebook-, Instagram-, Youtube-, Linkedin-Plugin: Wir betreiben Social-Media Profile auf Facebook (https://www.facebook.com/sminocom/), Instagram (https://www.instagram.com/smino_culture/),Linkedin(https://www.linkedin.com/company/smino/) und Youtube (https://www.youtube.com/@sminoag/). Sie können über diese Profile mit uns in Kontakt treten. Auch haben wir auf unserer Website Social Media-Buttons von Facebook, Instagram, Linkedin und Youtube platziert, damit Sie einfach zu unserem Facebook-, Instagram-, Linkedin und Youtube Profil verlinkt werden. Ihre Personendaten werden erst bearbeitet, wenn Sie auf den Social Media-Button von Facebook, Instagram, Linkedin oder Youtube oder auf eingebettete Bilder klicken oder mit uns auf Facebook, Instagram, Linkedin oder Youtube Kontakt aufnehmen. Die erhobenen Daten werden unter anderem auch anonymisiert und dann in Form von Statistiken verwendet. Auch wird ein wiedererkennbarer Marker gesetzt.

Wenn Sie auf den Social-Media-Button von Youtube klicken: Wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des „erweiterten Datenschutzmodus ». Laut den Angaben von YouTube werden im „erweiterten Datenschutzmodus“ nur dann Ihre Daten, insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben sowie IP-Adresse, an den YouTube-Server in den USA übermittelt, wenn Sie das Video anschauen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Personendaten: Folgende Personendaten werden dabei bearbeitet:

Zweck: Das Facebook-, Instagram-, Youtube-, Linked-Plugin dienen der Strukturierung unserer Website und werden benutzt, um andere Webinhalte auf unserer Webseite zu platzieren.Das Implementieren von Youtube-Videos dient auch der Strukturierung unserer Website und wird benutzt, um andere Webinhalte auf unserer Webseite zu platzieren. Durch den Klick auf das jeweilige Video bzw. Social-Media Button werden Sie auf die Webseite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Auf die Bearbeitung von Personendaten auf Websites von Dritten haben wir keinen Einfluss.Wir verweisen auf den Hinweis in Ziffer 2 dieser Datenschutzerklärung.

Dienstleister: Anbieter des des Facebook-als auch Instagram Plugins ist die Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland («Facebook»)

Anbieter von Youtube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA («YouTube»).

Anbieter des Linkedin Plugins ist die LinkedIn Corp., 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085 USA («YouTube»). Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Facebook und Pinterest finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung:

Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/

Youtube: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Bearbeitungsgrundsätze:Wir bearbeiten Ihre Personendaten nach den Bearbeitungsgrundsätzen gemäss Art. 6 bis 8 DSG. Zudem erfolgt die Bearbeitung Ihrer Personendaten hinsichtlich der US-Dienste mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung u.a. gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wenn Sie in die Bearbeitung durch Facebook, Youtube und Linkedin einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Personendaten nach Art. 17 DSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden.

Notwendigkeit: Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

Aufbewahrungsdauer: Hinsichtlich des Facebook-, Instagram-, Youtube-und Linkedin-Plugins können Cookies bis zu 10 Jahre auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Daten die in Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme via Facebook oder Instagram oder Linkedin bearbeitet werden, werden nach 1 Jahr wieder gelöscht, sofern uns für die Kommunikation keine Aufbewahrungspflicht von 5 bzw. 10 Jahren trifft.

(2) Nutzung von Mailjet–Newsletter Technologien

Datenbearbeitungen: Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote und Aktionen.Die bei der Anmeldung für den Newsletterempfang gespeicherten Daten werden an Mailjetübermittelt und gespeichert. Auch hat Mailjet im Supportfall Einsicht in die oben erwähnten Personendaten. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Mailjet gelöscht.

Des Weiteren bietet Mailjet verschiedene Analysemöglichkeiten darüber, wie die versandten Newsletter geöffnet und benutzt werden, z. B. an wie viele Nutzer eine E-Mail versendet wurde, ob E-Mails zurückgewiesen wurden und ob sich Nutzer nach Erhalt einer E-Mail von der Liste abgemeldet haben. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet. Wenn Sie in den Newsletterversand einwilligen, willigen Sie daher zugleich in die Analyse durch Mailjet ein.

Personendaten: Folgende Personendaten werden dabei bearbeitet:

Zweck: Die besagten Daten werden zum Zwecke des Newsletterversandes und der Newsletteranalyse bearbeitet.

Dienstleister: Wir verwenden zum Versand unseres Newsletters den Dienst Mailjet. Anbieter von Mailjet ist Mailgun Technologies, Inc., 535 Mission St.14th Floor, San Francisco, CA 94105, USA («Mailjet»).

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Mailjetfinden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung: https://www.mailjet.com/legal/privacy-policy/

Bearbeitungsgrundsätze: Wir bearbeiten Ihre Personendaten nach den Bearbeitungsgrundsätzen gemäss Art. 6 bis 8 DSG. Zudem erfolgt die Bearbeitung Ihrer Personendaten mit Ihrer Einwilligung.Wenn Sie in die Bearbeitung durch Mailjet einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Personendaten nach Art. 17 DSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den «Abmelden»-Link im Newsletter oder per E-Mail an hc.on1719244327ims@o1719244327fni1719244327. Die Rechtmässigkeit der bereits erfolgten Datenbearbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Notwendigkeit: Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

Aufbewahrungsdauer: Die zum Zwecke der Versendung von Newsletter und Analyse gespeicherten Daten werden gemäss den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und solange gespeichert, als zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke notwendig ist oder Sie uns die Einwilligung in die Bearbeitung dieser Personendaten entziehen.

(3) Nutzung von Pipedrive –CRM-Technologie

Datenbearbeitungen: Wir nutzen Pipedrive als CRM-Tool (Customer Relationship Management), um unsere Geschäftsbeziehungen zu organisieren und zu analysieren. Die in Pipedrive gespeicherten Daten werden von uns erfasst und bearbeitet. Auch hat Pipedrive im Supportfall Einsicht in die oben erwähnten Personendaten. Die von Ihnen für die Zwecke der Geschäftsbeziehung bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zum Ende dieser Beziehung gespeichert und nach deren Beendigung sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Pipedrive gelöscht.

Des Weiteren bietet Pipedrive verschiedene Analysemöglichkeiten darüber, wie die Interaktionen mit den Kunden stattfinden und genutzt werden. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet.

Personendaten: Folgende Personendaten werden dabei bearbeitet:

Zweck: Die besagten Daten werden zum Zwecke der Geschäftsbeziehungspflege, Verkaufsaktivitäten und Kundenanalyse bearbeitet. Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die effiziente Organisation und Pflege unserer Geschäftsbeziehungen notwendig.

Dienstleister: Wir verwenden für unser Customer Relationship Management den Dienst Pipedrive. Anbieter von Pipedrive ist die Pipedrive Inc, 460 Park Avenue South, 5th floor, New York, NY 10016, USA («Pipedrive»). Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Pipedrive finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung: https://www.pipedrive.com/en/privacy

Bearbeitungsgrundsätze: Wir bearbeiten Ihre Personendaten nach den Bearbeitungsgrundsätzen gemäss Art. 6 bis 8 DSG. Zudem erfolgt die Bearbeitung Ihrer Personendaten hinsichtlich der US-Dienste mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung u.a. gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wenn Sie in die Bearbeitung durch Pipedrive einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Personendaten nach Art. 17 DSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden. Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zur Speicherung und Nutzung der Daten widerrufen. Die Rechtmässigkeit der bereits erfolgten Datenbearbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Notwendigkeit: Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

Aufbewahrungsdauer: Die zum Zwecke der Geschäftsbeziehungspflege und Kundenanalyse gespeicherten Daten werden gemäss den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und solange gespeichert, als zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke notwendig ist oder Sie uns die Einwilligung in die Bearbeitung dieser Personendaten entziehen.

b) Nutzung von EU-und Schweizer-Technologien

HINWEIS: EU und Schweizer Technologien unterliegen einem ähnlichen Datenschutzniveau, daher ist der Datentransfer in und aus der Schweiz in und aus der EU datenschutzkonform. Für derartige Datentransfers wurden Auftragsbearbeitungsverträge vereinbart.

(1) Nutzung von Lemlist –E-Mail-Outreach-Technologie

Datenbearbeitungen: Mit der Verwendung von Lemlist führen wir E-Mail-Outreach-Aktionen durch und informieren Sie über uns und unsere Angebote. Die für die E-Mail-Kampagnen gespeicherten Daten werden an Lemlist übermittelt und gespeichert. Auch hat Lemlist im Supportfall Einsicht in die oben erwähnten Personendaten. Die von Ihnen für die Zwecke der E-Mail-Kommunikation bei uns hinterlegten Daten werden von uns gespeichert und nach Beendigung der E-Mail-Kampagnen sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Lemlist gelöscht.

Des Weiteren bietet Lemlistverschiedene Analysemöglichkeiten darüber, wie die versandten E-Mails geöffnet und benutzt werden, z. B. an wie viele Nutzer eine E-Mail versendet wurde, ob E-Mails zurückgewiesen wurden und ob sich Nutzer nach Erhalt einer E-Mail von der Liste abgemeldethaben. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet.

Personendaten Folgende Personendaten werden dabei bearbeitet:

Zweck: Die besagten Daten werden zum Zwecke der E-Mail-Kommunikation undder E-Mail-Analyse bearbeitet, um neue Leads und Kunden im Verkauf zu generieren.

Dienstleister: Wir verwenden für unsere E-Mail-Kampagnen den Dienst Lemlist. Anbieter von Lemlist ist die LEMPIRE Lemlist SAS, 51 rue de la République, 69002 Lyon, Frankreich («Lemlist»). Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Lemlist finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung: https://www.lemlist.com/privacy-policy

Bearbeitungsgrundsätze: Wir bearbeiten Ihre Personendaten nach den Bearbeitungsgrundsätzen gemäss Art. 6 bis 8 DSG. Zudem erfolgt die Bearbeitung Ihrer Personendaten als Bürger der EU mit Ihrer Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung für die E-Mail-Kommunikation können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmässigkeit der bereits erfolgten Datenbearbeitungsvorgängebleibt vom Widerruf unberührt.

Notwendigkeit: Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

Aufbewahrungsdauer: Die zum Zwecke der Durchführung von E-Mail-Kampagnen und Analyse gespeicherten Daten werden gemäss den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und solange
gespeichert, als zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke notwendig ist oder Sie uns die Einwilligung in die Bearbeitung dieser Personendaten entziehen.

(2) Nutzung von Hotjar -Webanalysetool

Datenbearbeitungen: Für die Optimierung unserer Webseite und um das Nutzerverhalten besser verstehen zu können, nutzen wir den Dienst Hotjar. Mit Hotjar können wir das Verhalten unserer Website-Nutzer anhand von Heatmaps nachvollziehen und dadurch Verbesserungen vornehmen. Die dabei gesammelten Daten werden an Hotjar übermittelt und gespeichert. Hotjar hat im Supportfall Einsicht in die oben erwähnten Personendaten.

Personendaten: Folgende Personendaten werden dabei bearbeitet:

Zweck: Die besagten Daten werden zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens und der Optimierung unserer Webseite bearbeitet.

Dienstleister: Wir verwenden für die Analyse unseres Nutzerverhaltens den Dienst Hotjar. Anbieter von Hotjar ist die Hotjar Ltd., Level 2, St Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta, Europa («Hotjar»). Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Hotjar finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy/

Bearbeitungsgrundsätze: Wir bearbeiten Ihre Personendaten nach den Bearbeitungsgrundsätzen gemäss Art. 6 bis 8 DSG. Zudem erfolgt die Bearbeitung Ihrer Personendaten aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Optimierung unseres Online-Angebots und der Analyse der Nutzung unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Notwendigkeit: Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

Aufbewahrungsdauer: Die zum Zwecke der Webanalyse gespeicherten Daten werden gemäss den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und solange gespeichert, als zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke notwendig ist oder Sie uns die Einwilligung in die Bearbeitung dieser Personendaten entziehen.

III. Weitergabe an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer Personendaten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken und an andere Auftragnehmer ausser den aufgeführten und ihre Unterauftragnehmer findet nicht statt.Bei Dritten handelt es sich zum Beispiel um Technologieanbieter für den optimalen Betrieb der Websites und Social Media-Auftritten sowie zur Anbietung der vorgehend aufgeführten Dienstleistungen.

Mit Dritten die dem DSG oder der DSGVO unterliegen und Ihre Personendaten im Auftragsverhältnis bearbeiten, wurde ein Auftragsbearbeitungsvertrag geschlossen. Dritte bearbeiten Ihre Personendaten nur auf unsere Weisung und werden Ihre Personendaten nach dem Auftrag unwiderruflich löschen und dabei die einschlägigen Datenschutzbestimmungen befolgen.

IV. Personendatentransfers in Drittstaaten ohne adäquates Datenschutzniveau

Es erfolgt keine Bekanntgabe in Drittstaaten ohne adäquates Datenschutzniveau oder nur unter der vertraglichen Verpflichtung zur Einhaltung eines genügenden Datenschutzniveaus (EU Standardklauseln).Eine Übermittlung von Personendaten in Drittstaaten findet nur statt, wenn die datenschutzrechtlichen Voraussetzungen der Art. 6 DSG bzw. Art. 44 ff. DSGVO gegeben sind.Als einen Drittstaat wird ein Staat ausserhalb der Schweiz bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), bezeichnet, in dem das schweizerische Datenschutzrecht bzw. die europäische DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn gemäss des EDÖB bzw. der EU-Kommission der Staat kein angemessenes Datenschutzniveau aufweist.

Mit dem EuGH-Urteil vom 16. Juli 2020 (C-311/18) wurde der Angemessenheitsbeschluss für die USA für ungültig erklärt. Der EDÖB hat der USA die Angemessenheit ebenfalls entzogen. Die USA ist damit ein sogenannter unsicherer Drittstaat. Bei einer Übermittlung von Personendaten in die USA besteht das Risiko, dass US-Behörden Zugriff auf die Personendaten erlangen können. Schweizer-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA zu.Wir informieren Sie in dieser Datenschutzinformation, wann und wie wir Personendaten in die USA oder in andere unsichere Drittstaaten übermitteln.

V. Datensicherheit

Wir ergreifen angemessene Massnahmen um sicherzustellen, dass Ihre Personendaten nicht unerlaubterweise von Dritten eingesehen oder entwendet werden können. Insbesondere durch angemessene technische (z.B. Firewall, Passwortschutz, SSL-Verschlüsselung etc.) und organisatorische (z.B. Beschränkung der Berechtigten, Schulung der Berechtigten etc.) Massnahmen stellen wir sicher, dass nur autorisierte Personen auf diese Daten Zugriff haben. Unsere Datenbearbeitung und unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Personendaten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, dazu gehören Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-oder IP-Adresse.Wir nutzen eine SSL-Verschlüsselung aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

VI. Aufbewahrungsdauer

Wir behalten Ihre Personendaten so lange auf, wie wir dies zur Einhaltung der geltenden Gesetze als notwendig oder angemessen erachten oder so lange sie für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden notwendig sind. Wir löschen Ihre Personendaten, sobald diese nicht mehr benötigt werden und auf jeden Fall nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen maximalen Aufbewahrungsfrist von fünf respektive zehn Jahren. Nicht mehr notwendige Daten, für die keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, werden nach dahinfallen des Zweckes und Rechtfertigungsgrundes vernichtet.Im einzelnen Bewahren wir Ihre Daten für folgende Dauer auf:

Daten, welche wir aufgrund Gesetz bearbeiten, bewahren wir während der gesetzlichen Aufbewahrungsdauer auf, beispielsweise wenn es das Arbeits-, Sozialversicherungs-, Steuerrecht oder die Geschäftsbücherverordnung es vorschreibt;

Daten, welche wir für die Erfüllung eines Vertrags benötigen, behalten wir mindestens für die Dauer des Vertrags auf und für maximal 10 Jahre danach, ausser wir benötigen die Daten für die Geltendmachung unserer Rechte;

Daten, welche wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen bearbeiten, bewahren wir nach Ende der Vertragsbeziehung für maximal zehn Jahre auf, ausser wir benötigen die Daten für die Geltendmachung unserer Rechte.

VII. Ihre Rechte

Sie können als allfällig betroffene Person uns gegenüber und gemäss dem jeweils anwendbaren nationalen und internationalen Recht verschiedene Ansprüche geltend machen.Zur Erfüllung dieser Ansprüche bearbeiten wir gegebenenfalls erneut Ihre Personendaten.Abhängig vom anwendbaren Recht, können die betroffenen Personen folgende Rechte geltend machen:

VIII. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder neuen Bearbeitungsmethoden anzupassen.